F2Y – Wohnhausbrand mit Personen in Gefahr

Datum: 3. Juni 2018 
Alarmzeit: 5:09 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Fritzlar, Am Hochzeitshaus 
Fahrzeuge: ELW1, HLF 20/16, DLK 18/12, LF 16/12, TLF 24/50 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Fritzlar-Geismar, Feuerwehr Fritzlar-Obermöllrich, Feuerwehr Fritzlar-Werkel, LNA, OLRD, Polizei, RTW + NEF DRK Fritzlar, SBI + stellv. SBI 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Fritzlar wurde am Sonntagmorgen um 5:09 Uhr, zu einem Wohnhausbrand mit Personen in Gefahr alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle drang im Bereich des Kellers ein großer Rauchschwaden aus. Ein Trupp unter Atemschutz rückte in den Keller vor, löschte die Flammen und entfernte Unrat. Parallel halfen mehrere Trupps unter Atemschutz die zehn Bewohner ins Freie. Des Weiteren brachten Feuerwehrleute mehrere Haustiere in Sicherheit. Zum Glück wurde bei dem Einsatz niemand verletzt. Die Ursache für den Brand im Kellergewölbe, war ein Defekt eines Kühlmittelaggregates. Im Einsatz: ELW 1, HLF 20/16, DLK 18/12. LF 16/12, TLF 24/50