F3 Scheunenbrand

Datum: 20. Juni 2019 
Alarmzeit: 0:50 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Fritzlar-Lohne, Gudensbergerstraße 
Fahrzeuge: ELW1, HLF 20/16, DLK 18/12, LF 16/12, TLF 24/50, GW-L 
Weitere Kräfte: KBM Michael von Bredow, Ortsteile nach AAO, Polizei Fritzlar 


Einsatzbericht:

In der Nacht zum Frohenleichnam wurden die Feuerwehren der Stadt Fritzlar nach AAO zu einem gemeldeten Scheuenbrand nach Lohne alarmiert. Bereits auf der Anfahrt sah man den Brand vom weiten. Gut 100m hinter dem Ortsausgang Richtung Gudensberg-Gleichen brannte vermutlich durch einen Blitzeinschlag eine kleinere Feldscheune in der Heu und Strohvorräte gelagert waren, komplett nieder. Zu Beginn löschten die Kameraden der Feuerwehr Lohne über ein C-Rohr. Unmittelbar nach der Ankunft brachten wir die Drehleiter in Stellung und löschten mit dem Wenderohr die später eingestürzte Scheune ab. Nach rund 1,5 std war der Einsatz für uns beendet. 

Im Einsatz: ELW 1, HLF 20/16, DLK 18/12, TLF 24/50, LF 16/12, GW-L, Fritzlar 02, Polizei Fritzlar, KBM Michael von Bredow, Ortsteile nach AAO