Fritzlarer Kernstadt mit neuer Führung

Die Kernstadtwehr der Feuerwehr Fritzlar hat eine neue Wehrführung. Neuer Wehrführer ist Jürgen Senf, sein Stellvertreter wurde Matthias Lengemann und als Führungsassistent wurde auf der Jahreshauptversammlung am Samstagabend Torben Stehl gewählt.

Die Versammlung, an der auch Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke und seinen Stellvertreter Rüdiger Hanke, Bürgermeister Hartmut Spogat, Ehrenmitglied Konrad Winter und Feuerwehr Sachbearbeiter Christoph Ullrich teilnahmen, gedachte zunächst der im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden Andreas Stork und Manfred Schulze.

Der bislang stellvertretende Wehrführer Jürgen Senf berichtete von sechs Lehrgängen auf Landes- und elf Lehrgängen auf Kreisebene. Insgesamt leisteten die Frauen und Männer der Einsatzabteilung im vergangenen Jahr 106 Einsätze, 24 mehr als im Jahr 2017. Senf bedankte sich bei Jörn Schaberick für die gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit als Wehrführer, der zum Ende des Jahres sein Amt als Wehrführer zur Verfügung stellte.

Beförderungen

  • Noah Eglin (Feuerwehrmann),
  • Gianluca Blefari (Oberfeuerwehrmann)
  • Mandy-Eyleen Arend (Hauptfeuerwehrfrau)
  • Marie Kristin Senf (Hauptfeuerwehrfrau)
  • Jonas David (Hauptfeuerwehrmann)
  • Christian Fischer (Löschmeister)
  • Manuel Schaberick (Oberlöschmeister)
  • Matthias Lengemann (Oberlöschmeister)

Ehrungen

  • Harald Faupel und Hans Clobes wurden für 50 Jahre aktive Feuerwehrzugehörigkeit vom Kurhessisch-Waldeckschen Feuerwehrverband geehrt.